Doku:

Dagegen

Deutschland 2015, Dokumentarfilm 60 Min., FSK: 0

Ein Film des Medienprojekts Wuppertal – von Jugendlichen, für Jugendliche
Schon immer haben Menschen protestiert, demonstriert oder sich dagegengestellt. Sie alle verbindet ein Motiv: der Wunsch, zum Ausdruck zu bringen, dass in ihren Augen etwas anders laufen sollte. Protestformen bilden aber nicht nur einen wichtigen Bestandteil der Menschheitsgeschichte, sondern auch ein kulturelles Phänomen, das zur Identitätsfindung junger Menschen beiträgt. DAGEGEN begleitet junge Protestler_innen bei ihren kreativen und vielfältigen Versuchen, ihre Anliegen in der Öffentlichkeit zu verankern. Was sind jedoch ihre Gründe, was treibt sie an und was motiviert sie? Wichtiger als das gemeinsame Ziel ist jedoch oft der dahinterstehende Gedanke, zusammen eine Veränderung herbeiführen zu können. Ist Protest aber überhaupt sinnvoll? Können die jungen Menschen etwas bewegen und vor welchen Schwierigkeiten stehen sie dabei? Diesen Fragen nähert sich der Film, indem er junge Menschen in ihrem Bestreben porträtiert, die Welt zu verändern.


Zukunfts-Themen: Demokratie leben, Gesellschaftsentwürfe, politisches Engagement, Selbstbestimmung

- empfohlen ab 14 Jahre

- Veranstaltungsdauer: 90 Minuten

special dates

Firas Alshater - Ein Syrer in Deutschland

(Di, 06.06. um 20:00 Uhr im D5 in Wurzen)

© 2017 Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.. All Rights Reserved